Aktuelles
News
Infos

Aktuelles

… alles rund um Ihr Zentrum

Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte PatientInnen,
unsere Mitarbeiter des Zahnmedizin Zentrum sind auch weiterhin für Sie da.
Bei Zahnschmerzen und allen Zahnbehandlungen können Sie gerne wie gewohnt Kontakt aufnehmen.
Es sind entsprechende Hygiene und Schutzvorkehrungen für Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter getroffen worden.
Herzlichst,
das Praxis Team Zahnmedizin Zentrum Dr. Basset

weitere Hinweise zum Coronavirus:

18. Februar 2021

Höchste Schutzstandards am Arbeitsplatz: Kaum Corona-Verdachtsfälle in Zahnarztpraxen

COVID-19   18.02.2021

Das Infektionsrisiko mit dem Corona-Virus am Arbeitsplatz ist für Beschäftigte in Zahnarztpraxen in Deutschland sehr gering. Dies geht aus einer Statistik der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) für das Jahr 2020 hervor.

Knapp 20.000 Verdachtsfälle einer möglichen Berufserkrankung mit COVID-19 wurden der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege im vergangenen Jahr gemeldet. Am höchsten ist das Infektionsrisiko demnach in Bereichen, in denen die Beschäftigten längeren und intensiven Kontakt zu COVID-Erkrankten haben, also in den Kliniken (9.005 Infektionen bei 770.000 Vollbeschäftigten) sowie in Pflegeeinrichtungen (6.819 Infektionen bei mehr als 1 Millionen Vollbeschäftigten). Im zahnmedizinischen Bereich wurden dagegen lediglich 85 Verdachtsfälle bei rund 240.000 Vollbeschäftigten gemeldet – das entspricht einer Quote von gerade einmal 0,00035 Prozent.

Es zeigt sich, dass in den Zahnarztpraxen lang bewährte und eingeübte Hygienekonzepte zur Anwendung kommen, die effektiv zur Bekämpfung von Corona beitragen. Auch der BGW zufolge liefern diese Zahlen „deutliche Hinweise darauf, dass sich das Risiko mit geeigneten Schutzmaßnahmen reduzieren lässt“.

Ein aktuelles Infopapier der BGW zum SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für ärztliche und zahnärztliche Praxen finden Sie hier. Auf der Seite der BGW finden Sie zudem weitere interessante Beiträge, etwa zum Atemschutz und Hautschutz sowie zum Schutz vor Hautbeschwerden im Gesicht beim Tragen von FFP2-Masken.

Quelle: KZVBW

24. April 2020
Termine beim Zahnarzt unbedingt wahrnehmen: ZÄKWL warnt vor Folgeschäden
„Verschieben Sie bitte nicht Ihren routinemäßigen Besuch beim Zahnarzt, lassen Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch nicht im Stich. Wir Zahnärzte sehen bereits die Folgen: Nicht nur zahnmedizinische Schäden treten über kurz oder lang ein, wenn notwendige Behandlungen oder regelmäßige Präventionsmaßnahmen unterbleiben, auch Herzkreislauf-, Nieren – und Lungenerkrankungen, sowie Diabetes können unmittelbar negativ beeinflusst werden. Gesund im Mund – das stärkt das Immunsystem. Und darauf kommt es mehr denn je an.“
Jost Rieckesmann, Präsident der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL)

Pressemitteilung vom 16.04.20 
Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg:
„Die Zahnärztinnen und Zahnärzte sind unverändert für die Patienten da!“

5. April 2020
SZ-Artikel: Zahnärzte zu Corona: Niemand muss Behandlung verschieben
„Unser Hygienemanagement ist so gut, dass ein Infektionsrisiko so gut wie ausgeschlossen ist – das war auch schon vor Corona so“ – Michael Frank, Präsident der Landeszahnärztekammer Hessen

Neuzugänge des Teams
Assitenz: Fr. N. Bolz, Fr. N. Manlik

Azubi´s: Wie jedes Jahr bilden wir auch dieses Jahr aus. Trotz Corona halten wir an unserer Philosophie der “Fachkräfte von morgen” fest. So konnten wir 4 Auszubildende für das Schuljahr 2020/21 gewinnen.

Unsere Leistungen für Sie

  • Ästhetische Zahnmedizin & Premium Zahntechnik
  • Zahnfleischbehandlungen & Prophylaxe
  • Chirurgie & Implantologie
  • Club-Junior Kinderzahnheilkunde
  • Jugendzahnheilkunde
  • CLUB 55plus Feste Zähne im besten Alter
  • DVT Digitales Röntgen in 3D

Telefon: 0 77 32 / 30 33

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 8.00 - 20.00 Uhr

Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

Kontakt

Telefon: 0 77 32 / 30 33 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.00 - 20.00 Uhr Sa. 8.00 - 14.00 Uhr

Kontakt